This post is also available in: English Français Italiano Español

Revision, fachliche Prüfung und Korrekturlesen

Als Teil unserer Übersetzungslösungen empfehlen wir zusätzlich zur Prüfung durch den Übersetzer und Projektmanager mindestens einen zusätzlichen Schritt der Qualitätssicherung. Es gibt eine Vielzahl von Dienstleistungen, die sich in Ihren maßgeschneiderten Übersetzungsablauf einbinden lassen:

Bei der Revision wird der übersetzte Text sorgfältig mit dem Ausgangstext verglichen, um so eine effektive Wiedergabe von Botschaft und Tonfall in der Zielsprache sicherzustellen. Ein zweiter Sprachexperte übermittelt dabei sein Feedback an den Übersetzer, der die vorgeschlagenen Änderungen vor der Lieferung der Übersetzung einarbeitet.

Bei der fachlichen Prüfung untersucht ein Fachexperte, der mit dem Themengebiet vertraut ist und die Zielsprache als Muttersprache hat, die übersetzten Inhalte als eigenständigen Text und stellt sicher, dass sie für die Zielgruppe geeignet sind, ohne das Original zur Hand haben zu müssen. Auch hier wird das Feedback an den Übersetzer weitergegeben, der gegebenenfalls Änderungen vornimmt und die endgültige Version liefert.

Korrekturlesen bedeutet im Bereich der Übersetzung und Lokalisierung eine abschließende Qualitätssicherung, bei der das Layout und allgemeine Erscheinungsbild von Print- und Online-Dokumenten geprüft wird. Diese Vorgangsweise findet in der Regel bei Projekten Anwendung, die Desktop-Publishing und andere Designarbeiten umfassen.

Sollten Sie es vorziehen, Ihre örtlichen Länderteams in den Übersetzungsprozess einzubinden, um diese Prüfungen für Sie durchzuführen, haben wir auch für diesen Fall eine passende Dienstleistung im Angebot – unseren sogenannten Kundenprüfer-Vermittlungsservice. Dabei tauschen wir uns direkt mit Ihren Länderteams aus, um Ihnen auf diese Weise die interne Vermittlungsarbeit abzunehmen.

Bitte beachten Sie, dass für ISO-konforme Projekte (17100:2015 Übersetzungsdienstleistungen) zusätzlich zur Übersetzung eine Revision erfolgen muss, da diese sonst nicht als ein zertifiziertes Projekt gelten.

Mehr über die Feinheiten dieser Prozesse erfahren Sie in unserem Blog. Bei weiteren Fragen steht Ihnen das Team von Ultimate Languages natürlich gerne zur Verfügung.

ZURÜCK ZU DIENSTLEISTUNGEN